Intern
Brandeinsatz

Brandeinsatz beim Surfopening am See

6. 5.2017 von 14:40 bis 15:45 Uhr

Unser diesjähriges Feuerwehrfest war voll angelaufen, als die Sirenen hochgingen. Umgehend wurde die Mannschaft eingeteilt und rückte zum Einsatzort aus. Dies sollte sich jedoch als schwerer als gedacht herausstellen. Bei der Anfahrt - der Einsatzort war am Seegelände - war mit massivem Stau verbunden. Zahlreiche Personen waren zur Veranstaltung (Surfopening) unterwegs. Trotz Folgetonhorn waren immer wieder Fahrer unterwegs, die die Zufahrt erschwerten. Bei der Einweisung durch die Ordner am Seegelände das nächste Problem: Abgestellte Fahrzeuge verstellten hier die Zufahrt. Hier musste mit vereinten Kräften der Absperrzaun verschoben werden, dass unsere Fahrzeuge zufahren konnten. Am Einsatzort wurden ATS-Trupps eingeteilt, Druckbelüfter in Stellung gebracht und eine Löschleitung aufgebaut. Das Feuer konnte bereits vor unserem Eintreffen mit einem Feuerlöscher abgelöscht werden. Grund für den Brand war ein elektrisches Longboard, welches sich beim Aufladevorgang entzündete. In einem Raum im OG waren Elektroleitungen verschmort, starker Plastikgeruch und Rauch hatte sich verbreitete. Dies stellte für die Besucher dieser Ebene anscheinend kein Problem dar. Diese blieben stehen, während die ATS-Trupps arbeiteten. Eine Räumung des Gebäudes wurde nicht veranlasst. Glücklicherweise konnte bald Entwarnung gegeben werden. Nicht auszudenken, was passieren hätte können, wenn sich hier ein größeres Brandereignis entwickelt.


Eingesetzte Mannschaft: 17 Mann/Frau
Eingesetzte Fahrzeuge:
EinsatzleitfahrzeugRüstlöschfahrzeugTanklöschfahrzeug-4000Teleskopmastbühne



Übersicht